Bundesfachschaftentagung Elektrotechnik

Willkommen bei der Bundesfachschaftentagung Elektrotechnik

Gruppenfoto der 80. BuFaTa im SoSe 17 an der Universität Ulm

Die Bundesfachschaftentagung Elektrotechnik (kurz BuFaTa ET) ist der Zusammenschluss aller Fachschaften von Studiengängen mit elektrotechnischem Schwerpunkt aus dem deutschsprachigem Raum.

Sie ist somit das oberste Gremium der Interessenvertretung für alle Studierenden dieser Fachrichtungen in Deutschland, Österreich und der deutschsprachigen Schweiz.

Ihre Ziele sind das Erreichen höchster Lehrqualität an allen Hochschulen, die Vernetzung und der Erfahrungsaustausch zwischen allen Mitgliedsfachschaften, die Repräsentation der betroffenen Fachrichtungen und die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die studentischen Belange der Elektrotechnik.

Hierzu erarbeitet die Fachschaftentagung zweimal jährlich auf ihren Versammlungen fundierte Standpunkte zu aktuellen bildungspolitischen Fragestellungen. Sie ist damit Ansprechpartner der Presse und der Öffentlichkeit allgemein.

Ihre Struktur als von parteipolitischen Strömungen unabhängige Instanz macht sie zu einer Vertretung, die nur dem Wohl der Studierenden selbst verpflichtet ist.

Ihre Mitglieder, die studentischen Vertretungen der elektrotechnischen Studiengänge an den jeweiligen Hochschulen, vereinen die direkte Erfahrung aus der Mitte der Studierenden mit der Initiative und Verantwortung von studentischer Seite Impulsen in gesellschaftliche Diskussionen einzubringen.

Informationen

Nächste BuFaTa ET:
81. BuFaTa an der Hochschule München, 01. bis 05. November 2017, Wintersemester 2017/18

Letzte BuFaTa ET:
80. BuFaTa an der Uni Ulm (Link zum BuFaTa ET-Wiki) 24. bis 28. Mai 2017, Sommersemester 2017 

Stellungennahmen der BuFaTa ET finden sich unter "Stellungnahmen"
Weitere aktuelle Themen werden unter "Aktuelles"  veröffentlicht.